Youtube, Instagram und Co.: Wie Kommunen nach Bürgermeistern suchen

Um passende Bewerber auf Bürgermeisterämter zu finden, lässt sich so manche Kommune einiges einfallen. In Tannhausen locken die Bürger mit den Vorzügen einer ländlichen Gemeinde.

Bürger in Tannhausen werben mit den Vorzügen einer ländlichen Gemeinden um einen Kandidaten, der die Gemeinde „modern nach vorn bringt“.

Xm Agentur Atelier Verlag )

STUTTGART. Zahlreiche Kommunen haben große Mühe, geeignete Bewerber zu finden – zum großen Bedauern mancher Bürger in den Städten und Gemeinden. Aus diesem Grund haben sich Empfingen (Landkreis Freudenstadt), Jagstzell und Tannhausen (beide Ostalbkreis) eigene Strategien überlegt.

Empfingen nutzte Erklärvideo auf Youtube

Empfingen suchte im Jahr 2017 einen Bürgermeister mithilfe eines Erklärvideos auf Youtube. „Wir haben große Arbeitgeber, kleine Arbeitgeber, Familien, attraktive Singles und rüstige Senioren“, erklärt eine Stimme im Video der Gemeinde Empfingen.

Das scheint gefruchtet zu haben: Seit 2017 ist Ferdinand Truffner (CDU) Rathauschef in Empfingen. Er hat die Bürgermeisterwahl als alleiniger Kandidat mit 83,84% gewonnen.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahren Sie mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Jagstzell rief nicht nur eine eigene Webseite ins Leben

„Ja, wir – die Jagstzeller – sind auf Partnersuche“, heißt es scherzhaft auf der von der Gemeinde erstellten Webseite „Jagstzell sucht“. Doch das Anliegen war ernst – 2021 stand die nächste Bürgermeisterwahl an. Auf der Seite „Jagstzell-sucht“ kamen unter anderem Gemeinderäte zu Wort, die in kurzen Texten erzählen, was sie sich für einen Kandidaten wünschen. Einige Bilder aus der Gemeinde sollten ebenfalls neugierig machen. Parallel zur Webseite suchte die Gemeinde auch auf Instagram und Facebook nach einem Bürgermeister.

Resultat: Gleich drei Kandidaten stellten sich 2021 zur Bürgermeisterwahl in Jagstzell auf: Patrick Michael Peukert (parteilos), Monika Christina Rettenmaier (parteilos) und Samuel Speitelsbach (parteilos). Mit 83,28% gewann Peukert die Wahl und tritt somit die Nachfolge von Raimund Müller (parteilos) an.

Tannhausen: Suche via Webseite und Instagram

Für den Amtsinhaber Manfred Haase (parteilos) ist nach 24 Jahren Schluss: Der Bürgermeister tritt in der Gemeinde Tannhausen im Ostalbkreis nicht mehr zur Bürgermeisterwahl an. Deshalb haben Bürger mithilfe eine Agentur eine Webseite ins Leben gerufen, aber auch einen Instagram- und Facebookkanal. Unter dem Motto „Tannhausen fabelhaft“ wirbt die Initiative mit den Vorzügen einer ländlich geprägten Gemeinde.

Quelle/Autor: Pia Hemme und Philipp Rudolf

Themen des Artikels

Um Themen abonnieren und Artikel speichern zu können, benötigen Sie ein Staatsanzeiger-Abonnement.Meine Account-Präferenzen

Nutzen Sie die Vorteile unseres

E-Abos. Lesen Sie alle Artikel aus Print und Online für

0 € 4 Wochen / danach 156,00 € jährlich Nachrichten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren

Lesermeinungen

Bitte loggen Sie sich ein, um zu kommentieren.

Lesen Sie auch