Polizei und Staatsanwaltschaft in Ulm erproben E-Akte

Baden-Württemberg startet als erstes Bundesland mit einem Pilotprojekt zur elektronischen Strafakte: Polizei und Staatsanwaltschaft in Ulm erproben diese bereits. Aufgrund der zahlreichen Beteiligten gilt sie als Herausforderung.

Alle Daten auf einem Rechner: Das ist die Idee der gemeinsamen elektronischen Strafakte, die bis Ende 2025 landesweit umgesetzt werden soll.

dpa/Sebastian Gollnow )
Pia Hemme

Redakteurin Online, Social Media und Newsletter

0711/ 666 01 144

Themen des Artikels

Um Themen abonnieren und Artikel speichern zu können, benötigen Sie ein Staatsanzeiger-Abonnement.Meine Account-Präferenzen

Nutzen Sie die Vorteile unseres

E-Abos. Lesen Sie alle Artikel aus Print und Online für

0 € 4 Wochen / danach 156,00 € jährlich Nachrichten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren

Lesen Sie auch