Stadtjäger unterstützen Kommunen bei Problemen mit Wildtieren

Weil die Zahl der Wildtiere in Siedlungsräumen und damit auch die möglichen Konflikte zwischen Menschen und Tieren zunehmen, hat das Land die Ausbildung von "Stadtjägern" ermöglicht und gehört damit bundesweit zu den Vorreitern.

Zu Stadtjägern ausbildet wurden 126 Personen, die bereits einen Jagdschein haben, durch den „Jagd-Natur-Wildtierschützerverband Baden-Württemberg“.

dpa/Felix Kästle)
Quelle/Autor: Philipp Rudolf

Themen des Artikels

Um Themen abonnieren und Artikel speichern zu können, benötigen Sie ein Staatsanzeiger-Abonnement.Meine Account-Präferenzen

Nutzen Sie die Vorteile unseres

E-Abos. Lesen Sie alle Artikel aus Print und Online für

0 € 4 Wochen / danach 156,00 € jährlich Nachrichten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren

Lesen Sie auch