Rattenbekämpfung: Fallen und Gift, digitales Monitoring und Vorbeugung

Es geht durch die Presse: Hundert Ratten in einem Haus in Kehl, die sich von dort aus im Quartier verbreiteten. Aber auch Ratten im Kurgebiet von Bad Waldsee, in Herbolzheim oder in Bad Säckingen. Kommunen haben ein etabliertes System, um die Tiere in Schach zu halten. Auch die digitale Überwachung der Population ist möglich.

Manche finden Ratten possierlich und halten sie als Haustiere, andere fürchten sie als potenzielle Überträger von Krankheiten und Auslöser von Epidemien.

dpa/Wolfram Steinberg )
Beate Mehlin

Korrektorat und freie Mitarbeiterin beim Staatsanzeiger

Themen des Artikels

Um Themen abonnieren und Artikel speichern zu können, benötigen Sie ein Staatsanzeiger-Abonnement.Meine Account-Präferenzen

Nutzen Sie die Vorteile unseres

E-Abos. Lesen Sie alle Artikel aus Print und Online für

0 € 4 Wochen / danach 156,00 € jährlich Nachrichten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren

Lesen Sie auch