Landesparteitag: Die FDP zwischen Krise und Selbstvergewisserung

Einmal im Jahr blickt ganz Deutschland auf die Liberalen im Südwesten: Wenn zu Dreikönig in die Stuttgarter Staatsoper geladen wird. Wie steht die Südwest-FDP da - mit vier Staatssekretären im Bund, aber ohne Präsenz in der ersten Reihe? Und welche Rolle spielt sie im Landtag?
Fraktionschef Hans-Ulrich Rülke (links) und Landeschef Michael Theurer

Ein starkes Team: Fraktionschef Hans-Ulrich Rülke (links) und Landeschef Michael Theurer ziehen an einem Strang, um die Liberalen öffentlich zu repräsentieren.

dpa/Christoph Schmidt)
Rafael Binkowski

Chefredakteur des Staatsanzeigers

0711 66601 - 293

Themen des Artikels

Um Themen abonnieren und Artikel speichern zu können, benötigen Sie ein Staatsanzeiger-Abonnement.Meine Account-Präferenzen

Nutzen Sie die Vorteile unseres

E-Abos. Lesen Sie alle Artikel aus Print und Online für

0 € 4 Wochen / danach 156,00 € jährlich Nachrichten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren

Lesen Sie auch