Debatten im Landtag vom 20. und 21. Oktober 2021

Verzicht auf Solaranlage wird nochmals geprüft

STUTTGARTUmweltministerin Thekla Walter (Grüne) will noch einmal untersuchen lassen, warum ein Neubau an der Uni Ulm nicht mit Photovoltaik auf dem Dach ausgestattet worden ist. Bei der Regierungsbefragung im Landtag hatte die SPD-Fraktion Kritik daran geübt, dass Neubauten in der Verantwortung des Landes nicht grundsätzlich mit PV ausgestattet würden.

Der neue Brettener FDP-Landtagsabgeordnete Christian Jung empfahl der Ministerin, im zuständigen Finanzministerium Druck zu machen. Die Abteilung „Vermögen und Bau“ werde schneller arbeiten, „wenn man ein bisschen Ärger macht“. Jung regte an, die Umweltministerin solle sich Listen aller Gebäude vorlegen lassen, die für Photovoltaik geeignet sind.

„Die Abstimmungen laufen“, konterte Walker, sie brauche sich keine Listen vorlegen zu lassen und wolle auch keinen Ärger machen –  „weil wir im Konsens vorgehen“. Welche Gebäude geeignet seien, werde bereits geprüft: „Wir müssen uns den gesamten Bestand anschauen, wenn wir in die Klimaneutralität kommen wollen.“ Ein solches Vorgehen sei „keine Blackbox“, sondern relativ transparent. 

Quelle/Autor: Brigitte Johanna Henkel-Waidhofer

Nutzen Sie die Vorteile unseres

E-Abos. Lesen Sie alle Artikel aus Print und Online für

0 € 4 Wochen / danach 156,00 € jährlich Nachrichten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren

Lesermeinungen

Bitte loggen Sie sich ein, um zu kommentieren.

20. und 21. Oktober 2021