Debatten im Landtag vom 16. und 17. Dezember 2015

Land hat Vertrag mit Schauspieldirektor Petras bewusst verlängert

Stuttgart. Das Land Baden-Württemberg hat den Vertrag mit Armin Petras, dem Direktor des Stuttgarter Schauspiels am Staatstheater, „bewusst“ vorzeitig verlängert. Dies sagte Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) am Donnerstag in der Fragestunde des Landtags. „Wir wollten ein Signal setzen, es war eine bewusste Entscheidung“, sagte sie.
 Der Verwaltungsrat des Staatstheaters, dem auch jeweils sechs Mitglieder aus dem Landtag und dem Stuttgarter Gemeinderat angehören, hatte am 16. November den Vertrag mit Petras bis zum 31. August 2021 verlängert.  „Ich habe es genau richtig gemacht“, erklärte Bauer auf Kritik aus der CDU-Fraktion an ihrem Vorgehen. Die Vertragsverlängerung habe sie nicht auf die Tagesordnung gesetzt, damit unvoreingenommen diskutiert werden konnte. Außerdem habe Zeitnot geherrscht. Da sich der neue Verwaltungsrat nach der Landtagswahl im März 2016 erst im Sommer 2016 konstituiere, sei eine Entscheidung geboten gewesen. Zwar hätte sich Petras’ Vertrag auch automatisch verlängert, aber Bauer wollte, das der Verwaltungsrat bewusst entscheidet und keine automatische Klausel greift. 
Petras hatte sich Medienberichten zufolge überrascht über die vorzeitige Vertragsverlängerung gezeigt. Er habe darum nicht gebeten, die Verlängerung sei ihm angetragen worden.

Quelle/Autor: Wolf Günthner

Nutzen Sie die Vorteile unseres

E-Abos. Lesen Sie alle Artikel aus Print und Online für

0 € 4 Wochen / danach 156,00 € jährlich Nachrichten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren

Lesermeinungen

Bitte loggen Sie sich ein, um zu kommentieren.

16. und 17. Dezember 2015